Babymütze – für unseren Liebling

Kuschlige Babymützen !

Gerade die Babymütze ist ein beliebter und gleichzeitig ein wichtiger Bekleidungsartikel, wenn es um die Ausstattung kleiner Erdenbürger geht. Schon lange sind Babykopfbedeckungen nicht mehr nur einheitlich weiß und vorne zum Binden. Eine Babymütze kaufen bzw. ein süßes Mützchen verschenken macht deshalb richtig Spaß!

Auch die Babymütze hat sich im Laufe der Zeit modisch immer weiter herausgeputzt. Dank dieser Kopfbedeckung sieht der kleine Zwerg oft erst so richtig süss aus.

Warum eine Babymütze?

Da Babys Haut gerade am Kopf sehr empfindlich ist, sollten Sie ihrem kleinen Schatz bei Ausfahrten immer eine Mütze aufsetzen. Gerade bei Babys ist die gesundheitliche Vorsorge besser als medizinische Nachsorge, oder ? Über den Babykopf wird sehr viel Wärme verloren!

babymütze

Was man mit einer kleinen Babymütze und einem gestrickten Babypullover so alles anstellen kann 😉

Eine Babymütze im Jahresablauf

Je nach Jahreszeit gibt es die unterschiedlichsten Modelle an Babymützen. Man kann sie grob in Sommerbabymützen und in Winterbabymützen einteilen.

Im Frühjahr und Sommer sind vor allem Babymützchen aus Jersey oder anderen hautsympathischen Stoffen sehr beliebt. Eine Babykopfbedeckung aus diesem Material hält nicht unnötig warm. Schützt aber Babys Kopf vor all zu heftigen Sonnenstrahlen und hält den Wind ab.

Ein Sonnenbrand schadet ja auch der zarten Babyhaut extrem stark. Und der geringe Haarflaum zeigt auch noch keine Schutzfunktion.

Im Herbst und Winter darf es dann auch gerne mal etwas wärmer sein. Hier finden Sie dann Babymützen aus Fleece oder aber in Strickoptik. Gerade auch Selbstgestricktes kann hier auch stark punkten.

Aufgrund der vielen verschiedenen Hersteller ist die Vielfalt der Babymützchen am Markt zu jeder Jahreszeit denkbar groß. Markenhersteller, wie beispielsweise Sterntaler oder Esprit, buhlen um die Gunst der Kunden.

So gibt es Babymützen in zarten Unitönen, eben ganz babylike in rosè oder hellblau. Je nachdem wir es mit einem Mädchen oder einem Jungen zu tun haben. Wobei, diese Regel sollte man heutzutage nicht mehr allzuernst nehmen.

Viele Mützen aus Interlockjersey kommen auch gerne mal in Ringeloptik daher.

Selbst wenn es sich bei der Babykappe um eine Mütze aus Jersey handelt, muss diese nicht zwangsläufig am Kopf eng anliegen. So gibt es Mützen, die oben geknotet werden. Oder aber Babymützen mit Zipfeln wie bei einer Narrenkappe.

In der kälteren Jahreszeit finden sich nach wie vor verbreitet Wintermützen mit einer lustigen  Bommel.

Zwar sind an den meisten Mützen Bindebänder befestigt. Doch gerade bei den Modellen für das Frühjahr und den Sommer gibt es immer häufiger Babymützen, die ohne Bänder auskommen. Ist halt auch etwas davon abhängig, wie munter das kleine Kerlchen ist.

Im Sommer am Strand wollen es die Kleinen den ganz Grossen nachmachen, Baby-Bandanas sind hier der grosse Hit.

Babymützen im Ablauf der Lebensmonate

Anfänglich wird die sogenannte Neugeborenenmütze benötigt. Erst später wird man zu der richtigen Babymütze greifen können.

Babymützen sind ideale Geschenke

Ob zur Geburt oder zur Taufe oder als Geschenk zum Antrittsbesuch sind Babymützen ideal. Eine supercoole Babykopfbedeckung mehr kann jede Mutter brauchen. Babymützen mit Namen oder Mützen mit besonderen Applikationen bis zur selbsgestrickten Babymütze, die Möglichkeiten sind viele.

Entweder als leichte Sommermütze oder als Wendemütze – coole Farben:

SaleBestseller Nr. 1
Noppies Baby Und Kinder Unisex Mütze Dani
126 Bewertungen

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 12.07.2020 um 03:26 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm